Schlafzimmerbeleuchtung mit Amazon Alexa steuern? So funktioniert’s!

Amazon Alexa ist nun auch in meinem Schlafzimmer eingezogen. Dabei nutze ich den digitalen Sprachassistenten nicht nur als Wecker und zum Abspielen von Musik, auch die gesamte Beleuchtung im Schlafzimmer, wird mit Hilfe von Amazon Alexa und Philips Hue gesteuert. In diesem Beitrag zeige ich Dir, wie Du die Lichtsteuerung mit Amazon Alexa und Philips Hue einrichtest. Mache auch Deine Schlafzimmerbeleuchtung deutlich komfortabler und angenehmer!

 

Amazon Echo – welche Vorteile bietet Alexa?

Als ich das erste Mal von Amazon Echo und ihrer Alexa gehört habe, fand ich die Idee, Dinge zu steuern alleine durch meine Stimme und einem Befehl sehr interessant. Allerdings war mir nicht genau klar, wofür genau im Alltag ich Alexa verwenden sollte.

Vielleicht geht es Dir ja genau so?

Nach einer Weile, als ich mich mit Amazon Alexa genauer beschäftigt habe, wurde mir schnell klar, dass diese viele Vorteile und Nutzungsmöglichkeiten im Alltag hat! Die 5 häufigsten Befehle, die ich im Alltag nutze, möchte ich Dir nun hier zeigen:
.

1. „Alexa, schalte das Licht ein“

Mit Amazon Alexa ist es möglich, jedes Licht im Haus oder in der Wohnung zu steuern. Dabei lässt sich das Licht ein- und ausschalten oder mit dem Befehl: „Alexa, Licht auf 50%“ auch dimmen! Spezielle LED Leuchten ermöglichen auch einen Farbwechsel.

Mit Hilfe der Philips Hue App kannst Du auch verschiedene Gruppen oder Szenen definieren. Mit Gruppen beispielsweise lassen sich mehrere Lichter zugleich einschalten oder mit dem Befehl: „Alexa, schalte das Licht in den Aufwachmodus“ beispielsweise nur eine spezielle Lampe im Schlafzimmer.

Wie genau Du das Licht mit Amazon Alexa steuerst und was Du dafür alles brauchst, erfährst Du in diesem Beitrag weiter unter!

Philips Hue Go Amazon AlexaSanftes Aufwachen mit der Philips Hue GO Lampe

 

2. „Alexa, spiele Entspannungs-Musik“

Seit Amazon Alexa bei mir Zuhause eingezogen ist, höre ich viel mehr Musik. Das Erste wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme bin und das Licht eingeschaltet habe, ist der Befehl Entspannungs-Musik abzuspielen. Mittlerweile hat Amazon Alexa meinen alten Radio komplett abgelöst, denn sie spielt mir auch jeden beliebigen Radiosender ab den ich mir wünsche.

Neben dem Abspielen von Radio, meiner Playlists und „aktuellen Hits“, kann Amazon Alexa auch jeden beliebigen Titel, Künstler oder Musik nach Genere abspielen.
.

3. „Alexa, stelle Wecker auf 6:30 Uhr morgens“

Nicht nur mein alter Radio, auch mein alter Wecker hat mittlerweile das Zeitliche gesegnet. Amazon Alexa weckt mich mittlerweile täglich mit einem angenehmen Ton. Das manuelle Einstellen der Weckzeit am Handy oder an einem Wecker gehört nun der Vergangenheit an!

TIPP: Mit dem Befehl „Timer auf 10 Minuten“ kannst Du nach dem Du geweckt wurdest, nochmals 10 Minuten schlummern.
.

4. „Alexa, spiele mir Hörbuch „XY“ ab“

Sehr oft höre ich mir vor dem Schlafengehen noch ein spannendes Hörbuch an. Mit Hilfe von Audible, was ebenfalls ein Dienst von Amazon ist, spielt Alexa mir jedes gekaufte Hörbuch ab. Auch Befehle wie „Alexa, Pause“ oder „Alexa, wiederhole letztes Kapitel“ funktionieren sehr zuverlässig und schnell.

TIPP: Audible nutze ich schon sehr lange und kann ich Dir nur empfehlen. Auch gibt es ein Probemonat bei Audible das kostenlos ist. Probiere es einfach aus, Du wirst begeistert sein!

 

5. „Alexa, die Nachrichten?“ oder „Alexa, das Wetter morgen?“

Das waren noch Zeiten, wo ich mich hinsetzen musste und Zeitung gelesen habe. Mittlerweile lasse ich mir neben dem Kochen oder dem Aufräumen der Wohnung die Nachrichten einfach von Amazon Alexa vorlesen. Auch das Wetter abfragen ist kein Problem, Alexa antwortet blitzschnell.

TIPP: Auch der Befehl: „Alexa, gib mir ein Update“ ist nützlich, probiere ihn einfach mal aus!

 

Licht mit Amazon Alexa steuern – was Du alles dafür brauchst

Kommen wir zurück zum eigentlichen Thema dieses Beitrags und zwar der Lichtsteuerung in Deinem Schlafzimmer mittels Alexa. Was Du dafür brauchst ist zum einen eine Lampe (Deckenleuchte, Nachttischlampe, etc.) mit einer E27 oder E14 Fassung und zusätzlich folgende zwei Komponenten:

Amazon Alexa Philips HueBEACHTE: Die Philips Hue Bridge ist in jedem Fall notwendig, aus diesem Grund empfehle ich ein Philips Hue Starterset!

 

So verbindest Du Philips Hue mit Amazon Alexa

Nachdem Du Amazon Echo Alexa eingerichtet hast, was Du hier sehr schön Schritt für Schritt nachlesen kannst, musst Du folgende 3 einfache Schritte durchführen:

  1. Philips Hue Konto erstellen: Zuerst musst Du ein My-Hue-Konto erstellen. Das klingt unnütz, hat aber den Vorteil, dass Du von überall aus über einen Web-Browser Deine Lichter Zuhause steuern kannst. Zudem ist das Konto notwendig für den Philips Hue Skill.
    .
  2. Aktiviere den Philips Hue Skill: Als nächstes musst Du im Menü der Alexa App unter dem Punkt „Skills“ den Philips Hue Skill suchen und aktivieren. Hier musst Du dann auch die in Punkt 1 erstellten Kontodaten Deines My-Hue-Kontos eingeben und verbinden.
    .
  3. Geräte in der Alexa App hinzufügen: Nachdem der Skill aktiviert ist, kannst Du nun im Menü der Alexa App unter dem Punkt „Smart Home“ und dann auf „Geräte“ Deine Hue Bridge hinzufügen. Während die App sucht, musst Du einmal kurz auf den Knopf der Hue Bridge drücken. Nach ein paar Sekunden hat Alexa dann alle Geräte inkl. Deiner Lampen gefunden.

Fertig! So einfach ist die Verbindung der Philips Hue Lichtsteuerung mit Amazon Alexa!

 

Fazit & Tipp zum Schluss

Ein- und ausschalten, Licht dimmen, und Farben wechseln und das alles ohne Fernbedienung und Lichtschalter? Amazon Alexa macht’s möglich!

Aber nicht nur der Komfort mittels einfacher Sprachsteuerung wird erhöht, auch das Ambiente bekommt durch die sehr angenehmen Farben der Philips Hue LED Leuchten ein ganz neues Raumgefühl.

Für mich persönlich hat sich die Investition in Amazon Alexa und Philips Hue gelohnt und ist somit eine ganz klare Empfehlung!

TIPP: Mit Amazon Prime kannst Du Dir Deine Alexa und Philips Hue ganz einfach nach Hause bestellen und testen. Solltest Du innerhalb von 30 Tagen nicht von diesen Produkten überzeugt sein, so kannst Du sie kostenlos einfach zurücksenden!

.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

 

Ein Gedanke zu „Schlafzimmerbeleuchtung mit Amazon Alexa steuern? So funktioniert’s!

  • 5. Juni 2017 um 14:50
    Permalink

    Dachte immer das es mega kompliziert ist das Licht mit Alexa zu steuern.
    Jetz weiß ich das es im Grunde total einfach ist.
    Danke für diesen Beitrag!!!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Beitrag mit einem Freund

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Diese Website verwendet Cookies. Bitte klicken Sie auf Cookies "Akzeptieren", damit wir Ihnen das beste Surferlebnis bieten können.

Schließen