Tipps zum Einschlafen – 7 Tipps, die Dir helfen werden

Du hast Probleme abends zur Ruhe zu kommen und bist auf der Suche nach Tipps zum Einschlafen? Dann bist Du hier genau richtig! Im Netz findest Du unzählige Tipps zum Einschlafen, jedoch sind die meisten absolut nutzlos.

In diesem Beitrag verrate ich Dir daher die 7 besten Tipps & Tricks, mit denen Du schneller und besser einschlafen wirst!

1. Tipps zum Einschlafen: Abends Koffein und Alkohol meiden

Das berühmte Glas Wein zum Entspannen am Abend – wer kennt es nicht? Tatsächlich schläft man dadurch, wie auch durch den Konsum anderer alkoholischer Getränke schneller ein.

Jedoch wird der Schlaf in der zweiten Hälfte sehr unruhig und man wacht öfters auf. Die Schlafqualität ist schlechter, da die Schlafzyklen durcheinander kommen. Am nächsten Tag fühlt man sich entsprechend wenig erholt und müde.

Wer abends schlecht einschlafen kann, der sollte auch koffeinhaltige Getränke meiden. Koffein imitiert den körpereigenen „Müdemacher“ Adenosin und besetzt dessen Rezeptoren. So bleiben die Nervenzellen angeregt, statt sich zu entspannen und das Einschlafen fällt schwer.

Außerdem steigt die Gefahr, dass man nachts mit voller Blase aufwacht und anschließend umso schlechter wieder in den Schlaf findet.

 

2. Tipps zum Einschlafen: Eine angenehme Umgebung macht müde

In einer hektischen Atmosphäre, wenn vielleicht eine Straßenleuchte ins Schlafzimmer strahlt oder der Fernseher läuft, fällt es schwer wirklich abzuschalten. Man sollte deshalb auch auf die scheinbaren Kleinigkeiten achten.

Bereits am Abend kann man den Körper durch das passende Licht auf den Schlaf einstimmen. Warme Lichtfarben mit etwa 2700K wirken besonders beruhigend und sorgen für die Ausschüttung der entsprechenden Botenstoffe.

Begibt man sich ins Bett, kann man mit entspannender Musik oder auch Wellenrauschen sanft in den Schlaf gleiten. Hier gibt es spezielle Einschlafhilfen zu kaufen, wie beispielsweise diese hier.

Tipps zum Einschlafen sind aber auch Hörbücher. Damit bekomme ich abends den Kopf sehr gut frei, den es lenkt ab.

Mit über 200.000 Hörbüchern ist hier Audible die Nr. 1. Audible ist ein Dienst von Amazon, den Du die ersten 30 Tage kostenlos testen kannst. Ein gratis Hörbuch gibt es den ersten Monat auch noch dazu! Einfach ausprobieren – Du wirst es nicht bereuen.
.Tipps zum Einschlafen Hörbuch

.

 

3. Tipps zum Einschlafen: Ist Dein Bett das Richtige?

Ein Drittel des Lebens verbringen wir mit schlafen und dennoch beschäftigen wir uns sehr wenig mit den richtigen Materialien für unseren Schlafbereich. Wer schlecht einschläft, sollte sich jedoch einamal darüber Gedanken machen.

Das A und O, um schnell einschlafen zu können, ist die passende Matratze. Zu weiche Matratzen können vor allem bei schweren Menschen Rückenschmerzen verursachen, doch auch harte Matratzen sind nicht immer das Mittel der Wahl. Die Matratze soll bequem sein, aber auch nicht zu stark nachgeben. Spätestens nach etwa zehn Jahren sollte sie durch ein neues Modell ersetzt werden.

Wer denkt, dass seine Matratze zu hart oder zu weich ist, sich jedoch keine neue Matratze kaufen möchte, der kann dies auch mit einem guten Matratzen Topper ausgleichen.

Auch der Lattenrost ist eine wichtige Komponente um besser schlafen zu können. Günstige Modelle bieten oft zu wenig Halt und können dem Körper nicht genug Druck entgegensetzen oder brechen sogar. Wichtig ist, dass er sich der Wirbelsäule anpasst. Einen guten Lattenrost, den ich an dieser Stelle empfehlen kann, ist dieser hier.

Manchmal schläft man aber auch schlicht und einfach auf dem falschen Kissen, denn das Schlafkissen sollte dem Körper und den Schlafgewohnheiten entsprechen. Wählt man ein zu Festes, kann dies zu Verspannungen im Nackenbereich führen. Ein zu weiches Kissen wiederum, ist vor allem für Seitenschläfer viel zu flach und bietet wenig Stütze.

Tipps zum Einschlafen Schlafkissen

.

 

4. Tipps zum Einschlafen: Nahrungsmittel mit viel L-Tryptophan können helfen

L-Tryptophan ist eine für den menschlichen Körper sehr wichtige Aminosäure. Im Gehirn sorgt sie für die Bildung des Glückshormons Serotonin. Ist davon zu wenig vorhanden, so äußert sich dies mit Stimmungsschwankungen bis hin zur Depression und auch Schlafstörungen.

L-Tryptophan ist Bestandteil zahlreicher Lebensmittel, doch muss man aufpassen. Denn Milchprodukte etwa enthalten sehr viel davon, jedoch ebenfalls zahlreiche weitere Aminosäuren. Da alle den Weg zum menschlichen Gehirn suchen, blockieren sie sich gegenseitig und die Wirkung wird deutlich reduziert.

Kakao ist eine deutlich bessere Wahl und hat zudem den Nebeneffekt, dass der Blutdruck gesenkt wird. Ein Schokoladengetränk mit der ebenfalls tryptophanhaltigen Mandelmilch zubereitet, ist eine leckere und gesunde Einschlafhilfe. Auch Haferflocken oder Cashewkerne sind hierfür bestens geeignet!

 

5. Tipps zum Einschlafen: Nahrungsergänzungsmittel

– Magnesium

Magnesiumpräparate sind vor allem für unruhige Menschen empfehlenswert, da Magnesium die Muskeln entspannen und Krämpfen oder unruhigen Beinen vorbeugen kann.

Ein gutes Magnesium Nahrungsergänzungsmittel sollte in der „Citrat“ Form gekauft werden. Magensium-Citrat kann vom Körper besser aufgenommen werden. Eine erste Wirkung ist meist nach 2-wöchiger Einnahme zu spüren.
.

– 5-HTP

Bei 5-Hydroxytryptophan oder auch kurz 5-HTP handelt es sich um ein Zwischenprodukt, welches bei der Umwandlung von L-Tryptophan zu Serotonin gebildet wird. Es wirkt beruhigend, stimmungsaufhellend und gewichtsreduzierend. 5-HTP wird auch aus den Samen der afrikanischen Schwarzbohne gewonnen.

Es ist in Kapselform hier erhältlich und fördert vor allem den gleichmäßigen Schlaf. Oft sind die Zyklen ungleichmäßig und vor allem die erholsame Tiefschlafphase kommt zu kurz. Dem wirkt 5-HTP entgegen und verbessert die Schlafqualität.

Viele Menschen mit Schlafstörungen schwören auf 5-HTP. Die optimale Dosierung liegt dabei bei 100- bis 200mg pro Tag, eingenommen direkt vor dem Schlafengehen.

Tipps zum Einschlafen 5 HTP

.

 

6. Tipps zum Einschlafen: Kein Sport vor dem Schlafengehen

Sport ist gesund und hilft auch besser schlafen zu können, jedoch sollte zwischen dem Sport und dem Zubettgehen etwa zwei Stunden vergangen sein. Denn sonst sind Kreislauf und Stoffwechsel noch sehr aktiv und man kann nur schwer herunter kommen.

Wie eine komplexe Maschine muss der Organismus langsam herunterfahren, um schließlich einschlafen zu können. Hier sollte man ganz individuell das richtige Maß finden – etwa durch eine Joggingrunde nach dem Abendessen oder einem abendlichen Spaziergang und anschließend einer entspannenden Beschäftigung.

 

7. Tipps zum Einschlafen für Allergiker

Sauberkeit im Schlafzimmer sollte besonders für Allergiker oberste Priorität haben. Da ich selber Hausstaubmilben-Allergiker bin, kann ich davon ein Lied singen!

Sobald sich auch nur der erste Staub im Schlafzimemr bildet, geht es wieder los: Nase verstopft, ständiges Niesen und die Augen fangen an zu jucken. Ein schnelles Einschlafen und ein erholsamer Schlaf sind dann kaum noch möglich.

Hier hilft dann nur eins: Putzen, waschen, saugen!

Die Bettwäsche und das Schlafkissen in die Waschmaschine zu geben ist einfach, schwieriger wird es da schon, wenn man den Teppich und die Matratze reinigen muss. Allergikerfreundliche Matratzen haben hier meist einen waschbaren Überzug, den man einfach abnehmen und waschen kann. Aber wie reinigst Du den Teppich?

TIPP: Für Teppich und Teppichböden gibt es sogenannte Nass- und Trockensauger. Damit lassen sich dann auch Matratzen ohne abnehmbaren Matratzenüberzug reinigen!

 

Fazit

Wie Du sehen kannst, gibt es einige Tipps zum Einschlafen. Nicht jeder Tipp wird Dir auf Anhieb helfen. Probiere sie dennoch alle einmal aus und bleib dran, denn es gibt nichts besseres als einen erholsamen Schlaf!

 

Kennst Du noch weitere Tipps zum Einschlafen?
Dann verrate Sie uns jetzt in den Kommentaren…
.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Beitrag mit einem Freund

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Diese Website verwendet Cookies. Bitte klicken Sie auf Cookies "Akzeptieren", damit wir Ihnen das beste Surferlebnis bieten können.

Schließen